Verband deutscher

Kreditplattformen
Der Verband vertritt die Interessen der Kreditplattformbranche in Deutschland.
Am 19. November Fand die FINTICS statt – die erste Convention für digitale Fremdfinanzierung.

In spannenden Diskussionspanels kamen führende Speaker aus Fintech, Politik, Wissenschaft und Medien zusammen.

Einen Rückblick der drei Panels in Form von kurzen Videoclips finden Sie hier.

Sie haben teilgenommen? Dann freuen wir uns über Ihr Feedback!

Der Verband

Wir über uns

Digitale Fremdfinanzierung ermöglicht es privaten und institutionellen Anlegern in Privat-, Unternehmens- oder Kommunalkredite zu investieren. Unternehmen, Verbraucher und Kommunen erhalten auf diese Weise einen neuen und schnellen Zugang zu Finanzierungen. So verbessern wir die Versorgung mit Fremdkapital, fördern finanzielle Teilhabe und leisten einen positiven volkswirtschaftlichen Beitrag.

Der Verband deutscher Kreditplattformen setzt sich für die professionelle, integre und transparente Gestaltung der digitalen Fremdfinanzierung sowie für die Einhaltung höchster Qualitätsstandards durch alle Marktteilnehmer ein.

Der Verband wurde am 4. Juni 2019 gegründet und hat seinen Sitz in Berlin.

Was wir wollen

UNSER PROGRAMM

Der Verband deutscher Kreditplattformen setzt sich für die Verbesserung des Zugangs zur digitalen Fremdfinanzierung für Verbraucher,  Unternehmen und Kommunen sowie für fairen Wettbewerb ein. Dazu nimmt der Verband folgende Aufgaben wahr:

Definition verbindlicher Branchenstandards

Vertretung der Interessen von Schuldnern und Gläubigern als Kunden der Kreditplattformen

Information über die wirtschaftliche und gesellschaftliche Relevanz  der digitalen Fremdfinanzierung in Deutschland

Erhöhung der Markttransparenz durch die regelmäßige Veröffentlichung von Branchenzahlen

Dialog mit Entscheidungsträgern aus Politik, Verwaltung und anderen Branchenverbänden auf nationaler und europäischer Ebene

Etablierung einer neuen Leitveranstaltung für das digitale Fremdkapital: FINTICS – WHERE FINTECHS MEET POLITICS 

Kompakte Präsentation der Branche durch die Veröffentlichung relevanter Branchenjobs und Branchentermine auf der Webseite des VdK

Regelmäßige Veröffentlichung branchenrelevanter News mit dem VdK Quarterly Briefing 

Grundsätze

Die Mitglieder des Verbands verpflichten sich zur Einhaltung der folgenden Grundsätze und Verhaltensregeln: 

Integrität
Die Plattformen handeln fair, ehrlich und im Interesse ihrer Kunden und unserer Branche.
Qualität
Das Risikomanagement der Plattformen folgt höchsten Qualitätsstandards.
Professionalität
Die Mitglieder stehen für fachliche und technische Expertise.
Transparenz
Nur aktuelle und korrekte Informationen werden zur Verfügung gestellt und veröffentlicht.

Unser Vorstand

Philipp Kriependorf

Philipp Kriependorf ist Mitgründer von auxmoney und hat über 20 Jahre Erfahrung im Aufbau und Management digitaler Finanzdienstleister. Bevor er auxmoney mitgründete, startete er im Alter von 24 Jahren bereits sein erstes Unternehmen: die Eurodebit Systems GmbH, den ersten Online-Lastschrift Dienstleister in Deutschland.

jens siebert

Jens Siebert ist im Vorstand der Kapilendo AG für die Plattform- und Produktentwicklung, Marketing, Rating & Legal verantwortlich. Vor seiner Zeit bei Kapilendo war er Co-Founder und Vorstand der wevest Digital AG. Davor hat Jens Siebert beim Bundesverband der Deutschen Volks- und Raiffeisenbanken die Digital- und Firmenkunden­strategie verantwortet. Gestartet ist er bei der KPMG in der Beratung für Banken und Versicherungen.

john von Berenberg-Consbruch

John von Berenberg-Consbruch ist CEO der Valendo GmbH, einer Tochterfirma der creditshelf AG. Vor Eintritt bei Valendo war er in unterschiedlichen Rollen bei finleap und dessen Muttergesellschaft Ioniq. Davor war er im Investment Banking in London aktiv. Seinen Master in Accounting and Finance absolvierte er an der Universität St. Gallen.

UnserE GeschäftsSTELLE

Constantin Fabricius
Geschäftsführer

Constantin Fabricius ist Bankkaufmann und Volljurist. Er verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Lobbying, Bank- und Kapitalmarktrecht, Compliance und Geldwäsche. Zuvor war er u.a. bei der Dexia Kommunalbank Deutschland, der Bank of Scotland, beim Verband deutscher Pfandbriefbanken sowie für einen Abgeordneten des Deutschen Bundestages tätig.

Anna Sophie Kühne
Wissenschaftliche Mitarbeiterin kommunikation

Anna Sophie Kühne ist angehende Journalistin mit einem betriebswirtschaftlichen Hintergrund und bringt fundierte Erfahrungen im Projekt- und Eventmanagement mit. Sie unterstützt den VdK im Bereich Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit.

Newsroom

Beitragsfoto_Die Vorstände der Varengold Bank v.l. Dr. Bernhard Fuhrmann und Frank Otten
16 Apr: Varengold Bank ist neues Mitglied im VdK
Der Verband deutscher Kreditplattformen (VdK) begrüßt die Varengold Bank AG als neues Mitglied. Das Kreditinstitut mit Sitz in Hamburg betreibt schwerpunktmäßig das Geschäft der Finanzierung von Online-Lending-Marktplätzen und passt damit perfekt zum VdK. Mit der erstmaligen Aufnahme einer Bank in den Mitgliederkreis setzt der Verband seine Strategie, grundsätzlich allen relevanten Akteuren im Ökosystem eine Möglichkeit zur Mitgestaltung zu bieten, konsequent um.
Jean-Christophe-Geschäftsführer-der-CAPVERIANT-GmbH_535x400
06 Apr: VdK begrüßt CAPVERIANT als jüngstes Mitglied
Die CAPVERIANT GmbH mit Sitz in München schließt sich dem Verband deutscher Kreditplattformen als Mitglied an. Die Tochter der pbb Deutschen Pfandbriefbank AG bietet Finanzierungen für Städte, Kommunen, kommunalnahe Unternehmen und Landkreise an. Dank seines neuen Mitglieds positioniert sich der Verband jetzt noch breiter im Bereich der Kommunalfinanzierung.
Matthias Rother, Vorstandsvorsitzender der Hypofact AG
03 Apr: Der VdK begrüßt die HYPOFACT als neues Mitglied
Der Verband deutscher Kreditplattformen nimmt die HYPOFACT AG als neues Mitglied auf. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin vermittelt private und gewerbliche Finanzierungen in Deutschland. Jetzt gewinnt der Verband erstmals ein Neumitglied hinzu, das auch im Bereich der Immobilienfinanzierung tätig ist.

pressekontakt

Bitte richten Sie Pressefragen an:

Frau Hannah Sofia Vogel

newskontor – Agentur für Kommunikation

E-Mail: presse@kreditplattformen.de

Tel: +49 211 863 949 33

Newsletter

h

Melden Sie sich hier zu unserem Quarterly Briefing an:

j

Nach der Anmeldung werden wir Ihnen eine Registrierungsmail an die von Ihnen genannte Adresse senden, mit der wir Sie bitten, Ihre Anmeldung zu bestätigen. Bitte überprüfen Sie den Eingang ggf. durch einen Blick in Ihren Spam-Folder.

Kontaktieren Sie uns

Adresse
Joachimsthaler Str. 30, 10719 Berlin
Telefon
030 94 85 46 60
E-Mail
info@kreditplattformen.de