alle Artikel

Beitragsbild

06 Jan: QB 01/2021 – Distribution-to-Sale – Flexibilisierung durch neue regulatorische & technologische Rahmenbedingungen

Die neue European Crowdfunding Service Providers (ECSP) Verordnung schafft erstmalig einen europäischen Rechtsrahmen für Kreditplattformen. Parallel dazu ermöglichen neue regulatorische Regelungen (u.a. MiCA) in Verbindung mit technologischen Weiterentwicklungen (u.a. Smart Contracts) die Transformation von Cash-Flow-erbringenden Assets in elektronische Wertpapiere. Vor diesem Hintergrund ergeben sich neue Distribution-to-Sale Modelle mit vielfältigen Vorteilen für Investoren und Anleger. Von Benjamin Schulz und Amadeus Maximilian Gryger.
Profilfoto

06 Jan: QB 01/2021 – Marktüberblick und Einschätzung aktueller digitaler Finanzierungsmodelle

In den letzten Jahren hat die Finanzierung von Unternehmen über Kreditplattformen als alternative Kapitalquelle für Mittelständler zunehmend an Bedeutung gewonnen. Dieser Artikel bietet einen Überblick über die unterschiedlichen Plattformmodelle und eine Einschätzung, welchen Mehrwert sie für Mittelständler potenziell generieren können. Von Stephan Schneider.
Lentge_Frignani

04 Jan: QB 01/2021 – Kreditplattformen und ihre Schlüsselrolle im Kontext globaler Finanzierungsengpässe

Die COVID-19-Pandemie hat digitale Finanzierungsplattformen für die Bereitstellung von Kapital international in den Fokus gerückt. Als transparente Intermediäre von Angebot und Nachfrage schaffen sie effizienten, nachhaltigen und fairen Kapitalzugang. Die Technologie spielt dabei vor allem in jenen Ländern eine Schlüsselrolle, in denen sie nicht nur als Komplementär oder Weiterentwicklung des traditionellen Kreditgeschäfts auftritt, sondern einen komplett neuen Zugang zu Finanzierungen schafft. Von Luca Frignani und Katharina Lentge.
Wieandt

04 Jan: QB 01/2021 – Prof. Dr. Axel Wieandt im Interview: „Wir sollten die globale Finanzstabilität nicht leichtfertig aufs Spiel setzen“

Dr. Axel Wieandt, Honorarprofessor an der WHU Otto Beisheim School of Management und seit November vergangenen Jahres Mitglied des Strategic Advisory Councils von auxmoney, spricht im exklusiven Interview mit uns über die Auswirkungen der Coronapandemie auf den Finanzsektor und teilt seine Einschätzung zu Potenzialen und Risiken der Distributed-Ledger-Technologie.
Friedrich Jagow2

28 Okt: QB 02/2020 – MUSS I DENN ZUM STÄDELE HINAUS? – Vergaberechtliche Implikationen in der digitalen kommunalen Finanzbeschaffung

Seit einigen Jahren etablieren sich digitale Vermittlungsplattformen im kommunalen Finanzmarkt. Die Kommunalfinanzierung nimmt eine Sonderstellung ein, da eine Vielzahl vergaberechtlicher Regelungen aufgrund von teilweise erstaunlichen Gesetzesausnahmen gar nicht erst Anwendung finden. Stattdessen gelten andere Vorschriften, oft aus gelebter Verwaltungspraxis. Diese Regelungen beruhen in weiten Teilen auf den herkömmlich langsamen Kommunikationsstrukturen und Prozessen im Markt und es steht in Frage ob diese in der digitalen Welt so noch anwendbar sind. Der kommunale Finanzmarkt praktiziert herkömmlich mit der Ansprache einer begrenzten Bieterliste eine sog. „beschränkte Ausschreibung“, welche aufgrund der bisherigen Marktsituation auch zulässig war. Durch das Aufkommen der digitalen Marktplätze ändert sich nun die rechtliche Bewertung. Darüber hinaus könnte man aus dem staatlichen Gebot der Sparsamkeit nahezu eine rechtliche Pflicht der Finanzverwaltung herleiten, auf die effizientere digitale Plattform zu wechseln, da diese eher dem gesetzlichen Leitbild der „öffentlichen Ausschreibung“ entspricht. Von Friedrich von Jagow.
linus-sluyter.1024x1024

30 Jul: QB 01/2020 – Investitionen über Kreditplattformen erweitern das Anlageuniversum

Das Geschäftsmodell von Kreditplattformen kommt nicht nur klassischen Retail-Anlegern (siehe Crowdfunding) zugute, sondern vermehrt auch institutionellen Investoren. Vor allem die Anlageklasse Private Debt lässt sich bei Kreditplattformen im Vergleich zu Banken noch effizienter gestalten. Wie das im Einzelnen aussieht, erklärt Linus Sluyter, Leiter Vertriebssteuerung von creditshelf. Von Linus Sluyter.
Jens Siebert, CSO Kapilendo

28 Jul: QB 01/2020 – Fit für die Zeit nach der Krise Kreditplattformen und Banken aufgepasst – Digitale Assets haben das Potential den Finanzierungsbereich nachhaltig zu verändern

Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie zeigt sich ein besonderes Potential in der Blockchain-Technologie. Wie Blockchain effizient eingesetzt werden kann und warum Deutschland hier eine globale Vorreiterrolle übernehmen kann, erklärt Jens Siebert, Chief Solution Officer der Kapilendo AG und Mitglied des Vorstands des VdK, in einem spannenden Insight. von Jens Siebert.