Verband deutscher

Kreditplattformen
Der Verband vertritt die Interessen der Kreditplattformbranche in Deutschland.

Der Verband

Wir über uns

Digitale Fremdfinanzierung ermöglicht es privaten und institutionellen Anlegern in Privat-, Unternehmens- oder Kommunalkredite zu investieren. Unternehmen, Verbraucher und Kommunen erhalten auf diese Weise einen neuen und schnellen Zugang zu Finanzierungen. So verbessern wir die Versorgung mit Fremdkapital durch private und institutionelle Investoren, fördern finanzielle Teilhabe und leisten einen positiven volkswirtschaftlichen Beitrag.

Der Verband deutscher Kreditplattformen setzt sich für die professionelle, integre und transparente Gestaltung der digitalen Fremdfinanzierung sowie für die Einhaltung höchster Qualitätsstandards durch alle Marktteilnehmer ein.

Der Verband wurde am 4. Juni 2019 gegründet und hat seinen Sitz in Berlin.

Was wir wollen

UNSER PROGRAMM

Der Verband deutscher Kreditplattformen setzt sich für die Verbesserung des Zugangs zur digitalen Fremdfinanzierung für Verbraucher,  Unternehmen und Kommunen durch institutionelle und private Anleger sowie für fairen Wettbewerb ein. Dazu nimmt der Verband folgende Aufgaben wahr:

Definition verbindlicher Branchenstandards

Vertretung der Interessen von Schuldnern und Gläubigern als Kunden der Kreditplattformen

Information über die wirtschaftliche und gesellschaftliche Relevanz  des digitalen Finanzierens und Investierens in Deutschland

Erhöhung der Markttransparenz durch die regelmäßige Veröffentlichung von Branchenzahlen

Dialog mit Entscheidungsträgern aus Politik, Verwaltung und anderen Branchenverbänden auf nationaler und europäischer Ebene

 Durchführung der zentralen Branchenveranstaltung für digitales Finanzieren und Investieren: FINTICS – WHERE FINTECH MEETS POLITICS 

kompakte Präsentation der Branche durch die Veröffentlichung relevanter Branchenjobs und Branchentermine auf der Webseite des VdK

regelmäßige Veröffentlichung branchenrelevanter News mit dem VdK Quarterly Briefing 

fachgebundene Fortbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kreditplattformen an der VdK Akademie

Grundsätze & Branchenstandards

Das Verhalten der Verbandsmitglieder orientiert sich an den folgenden vier Grundsätzen

Integrität
Die Plattformen handeln fair, ehrlich und im Interesse ihrer Kunden und unserer Branche.
Qualität
Das Risikomanagement der Plattformen folgt höchsten Qualitätsstandards.
Professionalität
Die Mitglieder stehen für fachliche und technische Expertise.
Transparenz
Nur aktuelle und korrekte Informationen werden zur Verfügung gestellt und veröffentlicht.

Die Mitglieder des Verbandes erarbeiten darüber hinaus Branchenstandards. Sie sind ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem einheitlichen Gütesiegel. Dieses werden nach der Fertigstellung aller Standards nur solche Mitglieder tragen dürfen, die die Einhaltung durch eine externe Stelle unabhängig haben überprüfen lassen. Diesen hohen Qualitätsanspruch formuliert sonst niemand im Ökosystem. Die Mitgliederversammlung als höchstes Organ des Verbandes hat mittlerweile vier Branchenstandards verabschiedet: 

Eine Kommentierung der Branchenstandards für die Compliance-Funktion, Branchenangaben & -zahlen sowie Diskriminierungsfreies Verhalten unseres Co-Founders und Vorsitzenden des Ausschusses für Rechtsfragen & Europa, Rechtsanwalt Andreas Knopf, finden Sie hier.

Eine weitere Kommentierung des Branchenstandards für das Beschwerdemanagement von Dr. Ernst von Stegmann, Senior Vice President Enterprise Risk Management & Compliance bei auxmoney und Vorsitzender des VdK-Ausschusses für Risiko- & Compliance-Management, finden Sie hier

Unser Vorstand

Philipp Kriependorf

Philipp Kriependorf ist Mitgründer von auxmoney und hat über 20 Jahre Erfahrung im Aufbau und Management digitaler Finanzdienstleister. Bevor er auxmoney mitgründete, startete er im Alter von 24 Jahren bereits sein erstes Unternehmen: die Eurodebit Systems GmbH, den ersten Online-Lastschrift Dienstleister in Deutschland.

jens siebert

Jens Siebert ist im Vorstand der Invesdor Group für die Plattform- und Produktentwicklung, Marketing, Rating & Legal verantwortlich. Vor seiner Zeit bei Invesdor war er Co-Founder und Vorstand der wevest Digital AG. Davor hat Jens Siebert beim Bundesverband der Deutschen Volks- und Raiffeisenbanken die Digital- und Firmenkunden­strategie verantwortet. Gestartet ist er bei der KPMG in der Beratung für Banken und Versicherungen.

jAn stechele

Jan Stechele ist Chief Product Officer der creditshelf AG und verantwortet dort unter anderem Produktstrategie, Marketing und Kooperationen. Vor Eintritt bei creditshelf war er in unterschiedlichen Rollen bei der BayernLB aktiv, zuletzt verantwortlich für Strategie, Marketing und Beteiligungen. Jan Stechele hat einen Abschluss als  Dipl. Kaufmann von der Universität Erlangen-Nürnberg.

Marco hinz

Marco Hinz ist seit 2017 Chief Operating Officer der CrossLend GmbH. Seit über 25 Jahren ist er unternehmerisch tätig. Unternehmen aus den Bereichen Software Development, Payment, IT-Outsourcing, Data Center Services und Industrial Engineering & Production gründete er oder wirkte an deren Aufbau mit. Marcos Passion sind Technologien, sein Fokus liegt auf den Themen Strategie, Plattform- und Produktentwicklung.

UnserE GeschäftsSTELLE

Constantin Fabricius
Geschäftsführer

Constantin Fabricius ist Bankkaufmann und Volljurist. Er verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Lobbying, Bank- und Kapitalmarktrecht, Compliance und Geldwäsche. Zuvor war er u.a. bei der Dexia Kommunalbank Deutschland, der Bank of Scotland, beim Verband deutscher Pfandbriefbanken, FleishmanHillard sowie für einen Abgeordneten des Deutschen Bundestages tätig.

Newsroom

Folie1
18 Nov: Verband deutscher Kreditplattformen erfolgreich mit der FINTICS
Der VdK veranstaltete seine zweite Convention für digitales Finanzieren und Investieren: die FINTICS - WHERE FINTECH MEETS POLITICS. Im Rahmen einer teils hybriden und teils reinen Online-Veranstaltung brachte der Verband führende Persönlichkeiten aus Politik, Aufsicht, Wissenschaft und Medien mit Branchenvertretern aus dem eigenen Ökosystem im Deloitte Greenhouse in Berlin zusammen.

pressekontakt

Bitte richten Sie Pressefragen an:

Frau Hannah Sofia Vogel

newskontor – Agentur für Kommunikation

E-Mail: presse@kreditplattformen.de

Tel: +49 211 863 949 33

Newsletter

h

Melden Sie sich hier zu unserem Quarterly Briefing an:

j

Nach der Anmeldung werden wir Ihnen eine Registrierungsmail an die von Ihnen genannte Adresse senden, mit der wir Sie bitten, Ihre Anmeldung zu bestätigen. Bitte überprüfen Sie den Eingang ggf. durch einen Blick in Ihren Spam-Folder.

Kontaktieren Sie uns

Adresse
Joachimsthaler Str. 30, 10719 Berlin
Telefon
030 94 85 46 60
E-Mail
info@kreditplattformen.de